Menu

Filme -
Lehrfilme, Dokumentationen und Spannendes

Hier haben wir einige Filme aufgeführt, in denen es um Zellkultur, zellbiologische Themen oder allgemein Naturwissenschaften geht und die wir sehenswert finden. Natürlich sind wir nicht für die Inhalte oder Copyrighteinhaltung verantwortlich.

Einzelne gute Videos

Anbieter Inhalte Link  
Archive.org Adam Curtis' "The Way of all Flesh"
(Sprache: Englisch, ca. 50min)
Dies ist eine Dokumentation des BBC Journalisten Adam Curtis über HeLa Zellen, die Entstehung der Zellkultur, das erste Krebsprogramm und die grösßte Panne der Zellbiologie bisher - die Kreuzkontamination von zahllosen Forschungszelllinien. Dieser Film ist wirklich gut gemacht, enthält viele Interviews mit involvierten, heute berühmten Wissenschaftlern wie Leonard Hayflick und Walter Nelson-Rees. Diesen Film gab es beim ORF2 auch als deutsche Version, allerdings nicht online.

HeLa

The Way of all Flesh

BBC learning BBC Horizon:
Trial And Error, The Rise And Fall Of Gene Therapy (1 of 4; ca. 45min für alle 4 Teile)
Dies ist der Link zum ersten von 4 Teilen einer Dokumentation über die Geschichte der 1999 durchgeführten Gentherapie-Studie von Dr. Jim Wilson (Univ. Pennsylvenia) zu OTC-Deficiency, in deren Verlauf der erste Patient an einer Gentherapie-Behandlung verstarb. Der Film ist etwas einseitig, stellt aber ein immer wichtiger werdendes Problem in der medizinischen Forschung anhand eines Falles schonungslos dar.

DNA molecule

Gene therapy
BRalpha

Momentan leider nicht mehr online:

Eine kurze Dokumentation zur Geschichte der Impfungen von Edward Jenner über Emil von Behring zu Robert Koch. Pocken, Diphterie, Gelbfieber bis Grippe und HIV.

Dafür gibt es die Reihe: Schatten des Todes mit mehreren Videos zu Impfungen in der BR Alpha Mediathek.

CBC "Origin of Aids: The Polio Vaccine" ?
Auch dieser Beitrag ist sehr einseitig. Hier wird eine auf Theorie eingegangen, die erstmals 1991 im Rolling Stone Magazine von Jim Curtis veröffentlicht wurde. Nämlich dass die Übertragung des HIV-"Vorfahren" SIV (simian immunodeficiency virus) auf den Menschen nicht durch den Verzehr von Schimpansenfleisch erfolgte, sondern durch den Polio-Impfstoff, die in Affenzellen hergestellt wurde. Die Theorie wurde später von Edward Hamilton, einem sehr berühmten Evolutionsbiologen unterstützt und wurde mehrmals international diskutiert. Wäre dies beweisbar, würde das bedeuten, dass der Vakzin-Hersteller (Hilary Kopowski) für die globale Ausbreitung von HIV verantwortlich ist, in deren Folge wir mittlerweile bei bald 100 Millionen Todesopfern angekommen sind. Dr. Kopowski ist im April 2013 verstorben.

 The origin of Aids

CanaryParty

Die Zunahme von Impfungen hat in den letzten Jahrzehnten die Verbreitung vieler Krankheiten enorm verringert. Aber alles hat zwei Seiten - auch die Impfung. Dies ist ein Video der Canary Party indem Eltern beschreiben, was das Wort "Nebenwirkungen" bedeuten kann, wenn ein Kind z.B. allergisch auf die Impfung reagiert. Diese Probleme werden bisher weltweit überhaupt nicht kritisch gesehen, obwohl die Anzahl der geschädigten Kinder bisher kontinuierlich steigt. Autismus, Ausschläge, Todesfälle.

Das zweite Video beschreibt die Impfgewohnheiten in den USA und die Krankheiten, die damit zusammenhängen könnten. Diese Routine unterscheidet sich dramatisch von den wenigen Impfungen, die in Deutschland üblich sind. Hier ist die empfohlene Impfroutine, die das CDC in den USA ausgibt.

Vaccine causing disease

49 vaccines in 6 years = normal

Prof. Chris Bishop Chemical Curiosity: Tolle Chemie-Demonstration zu chemischen Reaktionen mit pH-Indikatoren, Trockeneis, Veränderung der Aggregatzustände, licht-emittierende Reaktionen etc.

Chemical Curiosity

Prof. Chris Bishop The Science of Fireworks: Explosive Chemie-Demonstration. Science of Fireworks

 

Statements und Interviews am Lebensende oder Post mortem

Wie es scheint, gibt es neben all den Errungenschaften des letzten Jahrhunderts auch viele andere Dinge über die Wissenschaft zu sagen. Immer öfter tauchen nun Artikel und Videos auf, in denen ehemalige Koryphäen der Wissenschaft "aus dem Nähkästchen" plaudern oder in denen man die Forschung dieser Menschen näher und kritischer betrachtet. Vieles davon klingt schockierend... aber man sollte immer aus Fehlern lernen!

Anbieter Inhalte Link  
inlieswetrust.com Interview mit Dr. Maurice Hilleman ehemaliger Mitarbeiter der Merck Vaccine Division spricht über "crude science" damals, als die ersten Vakzine entwickelt wurden. Viren in Zellkulturen stellten schon damals ein großes Problem dar, aber es war schwer etwas dagegen zu tun. Zu seiner Zeit waren Affen, die für die Vakzinherstellung verwendet wurden mit ca. 40 verschiedenen Vireb infiziert. Er versuchte dies zu umgehen indem Grüne Meerkatzen direkt aus Afrika importierte, ohne sie in Zwischenstationen der Gefahr der Kreuzübertragung auszusetzen, die für die "Industrie der Affenimporte" damals normal war. SV40, Leukämieviren, HIV.

HeLa

Viruses in Vaccines

Adam Abraham Video von MG und Adam Abraham in dem sie sich mit der Geschichte von Eduard Jenner, dem "Vater der Vakzinierung" und seinem Gegenspieler Charles Creighton auseinander setzen. Hier werden viele Quellen diskutiert und näher beleuchtet. U.a. ist interessant zu sagen, dass Jenner weder PhD noch MD war, bis er sich den Titel "nachträglich beschaffte". Es scheint, dass er der erste sein könnte, der Quecksilber in Vakzinen verwendet hat. Allerdings nicht als Adjuvanz sondern um die Verunreinigungen mit Syphiliserregern zu bekämpfen. Charles Creighton schrieb einige sehr kritische Artikel und wurde dann "offiziell" diskreditiert.

Eduard Jenner disclosure